Imperiale Impressionen: Schloß Schönbrunn kon...
 
Imperiale Impressionen

Schloß Schönbrunn konzipiert Onlinevideo-Reihe

SKB_Severin Wurnig
In weiteren Folgen der "Imperiale Impressionen"-Reihe soll ein Blick hinter die Kulissen gewährt werden.
In weiteren Folgen der "Imperiale Impressionen"-Reihe soll ein Blick hinter die Kulissen gewährt werden.

Die international bekannte Wiener Sehenswürdigkeit kommt mit ihren Prunkräumen via Facebook und Instagram zu den Gästen nach Hause.

Der Historiker und langjährige Schloß-Schönbrunn-Kulturvermittler Martin Mutschlechner präsentiert die neue Onlinevideo-Reihe "Imperiale Impressionen" auf dem Instagram- und Facebook-Profil. Als Kurator der "Bruch und Kontinuität"- und der kommenden "Kronprinz Rudolf"-Ausstellung sowie als via Aussendung bezeichneter "Experte für den Brückenschlag zwischen analoger und digitaler Kulturvermittlung" begibt er sich auf die Spuren von Kaiser Franz Joseph, Kaiserin Elisabeth sowie Maria Theresia und ihrer Familie.

Im Digital-Angebot befindet sich außerdem das interaktive Webportal Welt der Habsburger. Dort wartet eine virtuelle Ausstellung zur Geschichte der habsburgischen Monarchie, unter anderem zu den Wohn- und Lebenswelten der Habsburger. Zusätzlich kann die virtuelle Ausstellung Der Erste Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie zur Geschichte des Krieges von 1914 bis 1918 in Österreich online erkundet werden.

"Die letzten Wochen und Tage haben uns gezeigt, wir leben aktuell in einer Momentaufnahme und müssen aus Rücksicht aufeinander Abstand halten. Aus diesem Grund bieten wir unseren Gästen vermehrt die Möglichkeit, in die virtuelle Welt des imperialen Erbes einzutauchen und das Schloß Schönbrunn von zu Hause aus zu erleben", so Klaus Panholzer, Geschäftsführer der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. (SKB).
stats