Huffington Post startet in Deutschland
 

Huffington Post startet in Deutschland

Sebastian Matthes wird Chefredakteur – Am 10. Oktober geht's mit ehrgeizigen Zielen los

Am 10. Oktober geht die Nachrichtenplattform Huffington Post, die 2005 in den USA gegründet wurde, mit einem 15-köpfigen Team in München online und startet ihr Angebot für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Chefredakteur der deutschsprachigen Huffington Post wird Sebastian Matthes sein. Dieser wird laut Aussendung nicht nur die Redaktion aufbauen und leiten, sondern er wird zugleich Ansprechpartner für Blogger sein, die als thematische Experten selbst Beiträge auf dem Portal veröffentlichen können. Das Portal ist gleichzeitig eine Plattform für Meinungsbeiträge und Blogs sowie eine Online-Community. Das Angebot der Huffington Post umfasst eine Mischung von exklusiven Inhalten und Gastbeiträgen zu den Themen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Sport. Partner der Deutschen Huffington Post ist die Tomorrow Focus AG. Die Plattform entsteht daher in enger Kooperation zwischen der Huffington Post Media Group und der Tomorrow Focus Media GmbH (u.a. Focus Online).

Ein Journalist „der neuen Generation“

„Matthes ist ein kompetenter und gleichzeitig enthusiastischer Journalist, der nicht nur vollständig die Philosophie der Huffington Post teilt, sondern erstklassige journalistische Referenzen mitbringt“, so Arianna Huffington, Präsidentin und Chefredakteurin der Huffington Post Media Group. Oliver Eckert, Geschäftsführer der Tomorrow Focus Media GmbH und der deutschsprachigen Ausgabe der Huffington Post, bezeichnet Matthes als „Wunschkandidaten“: „Er passt perfekt in unser Team und wird eng mit der Chefredaktion von Focus Online zusammenarbeiten.“ Matthes sei ein Journalist „der neuen Generation, ein frisches Gesicht für eine frische Plattform“, so Eckert.

Matthes kommt von der „Wirtschaftswoche“ in Düsseldorf, wo er seit fast fünf Jahren das fünfköpfige Ressort Technik & Wissen leitet. 2012 gründete der 36-Jährige außerdem das  Internetportal WiWo Green, das tagesaktuell über Themen rund um die Green Economy berichtet und das er bis heute führt. Vor seiner Tätigkeit bei der „Wirtschaftswoche“ arbeitete Matthes als freier Journalist für unterschiedlichste Medien, darunter  die „Financial Times Deutschland“, der Norddeutsche Rundfunk und die „Neue Zürcher Zeitung“. Der Absolvent der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten betreibt unter Ungedruckt.net  zudem ein privates Blog.

Ehrgeizige Ziele

„Spätestens 2016 wollen wir mit der Huffington Post profitabel sein und nach fünf Jahren die mediale Flughöhe von Focus Online erreichen - zudem 10 bis 15 Millionen Euro Nettoumsatz, eine zweistellige Umsatzrendite und circa 9 Millionen Unique User“, erklärt Christoph Schuh, Vorstandsmitglied der Tomorrow Focus AG.

Über 'The Huffington Post'

The Huffington Post“ publiziert pro Tag mehr als 1.600 Beiträge und erreicht in den USA monatlich 47,8 Unique Visitors (comScore Mai 2013), die Monat für Monat über 8 Millionen Kommentare verfassen. Auf der Seite schreiben mehr als 30.000 Blogger - von Politikern, Studenten und Prominenten, über Akademiker und Eltern, bis hin zu Branchenexperten - Beiträge, die ihnen besonders am Herzen liegen. Berühmte Gastautoren der „Huffiington Post“ sind u.a. Barack Obama, Hillary Clinton, Larry Page, Madonna oder Robert Redford.

Die Plattform verfügt mittlerweile über Ausgaben in Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan,  Kanada, Spanien, den USA sowie in den Maghreb-Staaten und nun auch in Deutschland. Weltweit verzeichnet die „Huffington Post“ pro Monat insgesamt 77,2 Millionen Unique Visitors (comScore Mai 2013).
stats