Holtzbrink macht "Die Zeit" zum Online-Zugpfe...
 

Holtzbrink macht "Die Zeit" zum Online-Zugpferd

Die Verlagsgruppe bündelt das Angebot zum 1. Februar 2009 mit "tagesspiegel.de" und "zoomer.de" in der neuen, 75 Mitarbeiter starken Einheit.

"Zeit Online" soll zur führenden bundesweiten journalistischen Online-Qualitätsmarke von Holtzbrinck werden. Die Verlagsgruppe bündelt das Angebot zum 1. Februar 2009 mit "tagesspiegel.de" und "zoomer.de" in der neuen, 75 Mitarbeiter starken Einheit "Zeit Digital" unter dem Dach des Zeit Verlags. In Berlin entsteht eine große Hauptstadtredaktion unter Leitung von "Zeit Online", von deren Inhalten auch "tagesspiegel.de" und "zoomer.de" profitieren sollen. Geschäftsführer von "Zeit Digital" wird Christian Röpke, 37, der von G+J kommt. Peter Neumann, 41, derzeit Geschäftsführer von "zoomer.de", soll in der Phase des Zusammenwachsens ebenfalls als Chef von Zeit Digital fungieren. Chefredakteur der drei Web-Angebote wird Wolfgang Blau, bisher Chefredakteur von "Zeit Online". Blau, Röpke und Neumann berichten an Rainer Esser, 51, den Geschäftsführer des Zeit Verlags. Mercedes Bunz, Chefredakteurin von "tagesspiegel. de", und Frank Syré, 41, Chefredakteur von "zoomer.de", bleiben im Rang von Redaktionsleitern an Bord.
stats