Holtzbrinck baut Sparte für digitale Dienste ...
 

Holtzbrinck baut Sparte für digitale Dienste auf

Die Stuttgarter Verlagsgruppe Geirg von Holtzbrinck gründet einen Inkubator für digitale Dienste.

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gündet eine eigene Unternehmssparte eLab. Damit wollen die Stuttgarter die Entwicklung und den Aufbau von digitalen Diensten für das Internet und mobile Endgeräte forcieren. Geschäftsführer von eLab ist Dr. Stephan Roppel, Leiter der

Unternehmensentwicklung der Verlagsgruppe, der zuletzt beim

Online-Versandhaus Amazon.de das Mediengeschäft leitete. Zur Seite

stehen ihm dabei Michael Munz, Gründer und Geschäftsführer des

Paid-Content-Beraters elviraZWEI und ehemaliger Geschäftsführer des

Portals Tanto-Xipolis, sowie Arnd Benninghoff, der vor seinem Wechsel

zu eLab als Mitglied der Geschäftsleitung bei der Tomorrow Focus AG

für das Portalgeschäft verantwortlich war.



Sitz des neuen Unternehmens ist München. eLab will nicht nur die

eigene Kreativleistung anbieten, sondern auch externe Ideengeber zur vertrauensvollen Zusammenarbeit bis hin zur gemeinsamen Unternehmensgründung für die Verlagsgruppe gewinnen. Mit eLab sollen Ideen letztendlich auch zu marktreifen Diensten entwickelt werden.

(as)

stats