Gratiszeitungen im Netz
 

Gratiszeitungen im Netz

Kleinanzeigen deutscher Wochenblätter präsentieren sich unter einem Dach

Bonn - Seit 1. Februar 2000 stellen die deutschen Gratiszeitungen ihre Kleinanzeigen unter dem Dach der Servicegesellschaft Deutscher Anzeigenblätter (SGA) in das Netz. Zum Starttermin werden in Rubriken wie Automarkt oder Jobbörse bereits 200.000 Anzeigen über das Internet www.anonza.de abrufbar sein. Abgesehen von der Anfangsinvestititon soll sich das Angebot ausschließlich über Bannerwerbung finanzieren. Die im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) zusammengeschlossenen Medien haben sich für diesen Schritt entschlossen, da sie eine wachsende Konkurrenz durch rubrizierte Anzeigenmärkte zeitungsfremder Anbieter im Internet registrieren.
stats