Formel 1 setzt bei Silverstone auf Snapchat
 

Formel 1 setzt bei Silverstone auf Snapchat

APA/AFP

Dieses Wochenende startet die Formel 1 zum Rennen in Silverstone eine Kooperation mit Snapchat.

Die Formel 1 arbeitet ab diesem Rennwochenende mit der mobilen Videoplattform Snapchat zusammen. Via Snapchat "Our Stories" soll am Sonntag vom Rennen in Silverstone berichtet werden können, teilte die Königsklasse des Motorsports am Donnerstag vor dem Grand Prix von Großbritannien mit.

Die Partnerschaft sei Teil der Formel-1-Strategie, den Sport auf mehreren digitalen Plattformen zu entwickeln, hieß es in der Mitteilung. Auch bei den Rennen in Singapur, Japan, den USA, Mexiko, Brasilien und beim Finale in Abu Dhabi soll Snapchat zum Einsatz kommen.

Die neue Formel-1-Führung unter Bernie Ecclestones Nachfolger Chase Carey arbeitet mit Hochdruck an der Erschließung weiterer digitaler Märkte. Ecclestone hatte diesem Bereich sowie insbesondere den sozialen Netzwerken nie Beachtung geschenkt und sie eher verspottet.
stats