Fast jeder Zweite will heuer ein neues Smartp...
 

Fast jeder Zweite will heuer ein neues Smartphone

Das Marktforschungsinstitut MindTake Research hat in einem Branchenreport rund 1.000 Österreicher zu ihren Anschaffungsplänen von IT- und Telekommunikationsgeräten befragt

Wie die Untersuchung zeigt, beabsichtigt fast jeder zweite (41 Prozent) der Befragten, sich dieses Jahr ein neues Smartphone zuzulegen. Ein neues Tablet wollen 15 Prozent und einen neuen Laptop 12 Prozent. Im Schnitt wird mit einer Ausgabe von rund 334 Euro für ein Smartphone ohne Vertragsverlängerung und 188 Euro für eines mit Vertragsverlängerung gerechnet. Ein Tablet mit Mobilfunkvertrag darf durchschnittlich rund 354 Euro kosten, eines ohne Mobilfunkvertrag 355 Euro und ein Laptop 772 Euro.

Samsung und Apple stehen ganz oben auf der Wunschliste
Mit 40 Prozent führt Samsung vor Apple (21 Prozent) die Smartphone-Wunschlisten an, auf Platz 3 folgt weit abgeschlagen Nokia (7 Prozent). Bei den Tablet-Anschaffungsplänen beherrschen ebenso Samsung und Apple den Markt, hier jedoch mit geringerem Abstand zueinander: Jeweils ein Viertel möchte ein Tablet von Apple (26 Prozent) oder Samsung (25 Prozent). Ein weiteres Viertel (24 Prozent) ist noch unentschlossen. 

Apple kann aber auch bei den geplanten Laptop-Käufen punkten: Die meisten (15 Prozent) planen, sich ein MacBook anzuschaffen, 13 Prozent wollen einen Laptop von HP, 8 Prozent von Acer. Erst danach folgen Samsung und Asus (je 6 Prozent). Jeder Dritte (32 Prozent) weiß noch nicht, welcher Laptop es werden soll.

40 Prozent wollen ihr nächstes Smartphone im Internet kaufen. Bereits fast jedes zweite (47 Prozent) Tablet soll online gekauft werden und bei den Laptops immerhin jeder dritte (36 Prozent). Vor allem Männer und Jüngere tendieren zum Kauf per Klick, Frauen und Ältere gehen nach wie vor lieber ins Geschäft.
stats