Facebook-User werden Richter über Medienquali...
 

Facebook-User werden Richter über Medienqualität

APA/AFP
Facebook ändert seine Algorithmen in Sachen Mediencontent einmal mehr.
Facebook ändert seine Algorithmen in Sachen Mediencontent einmal mehr.

Neben der Reduktion von Medieninhalten zugunsten von privatem Content will Facebook-Chef Mark Zuckerberg nun auch die Community entscheiden lassen, welche Nachrichtenmedien als vertrauenswürdig einzustufen sind und welche nicht.

Schon die Ankündigung von letzter Woche, dass Facebook-User künftig maximal vier Prozent Nachrichtencontent (statt derzeit laut Facebook fünf Prozent) zu sehen bekommen sollen, hat nachhaltigen Einfluss auf die mediale Präsenz von Medienhäusern auf der Plattform. Der nun am Wochenende per Posting angekündigte Schritt könnte überhaupt dazu führen, dass manche von ihnen unsichtbar werden, weil sie von Usern als "nicht vertrauenswürdig" eingestuft werden.

Zuckerberg selbst spricht von den beiden Änderungen im Umgang mit Nachrichtencontent auf Facebook als den zwei großen Änderungen auf der Sozialplattform dieses Jahr. Er begründet das mit "zu viel Sensationsheischerei, Misinformation und Polarisierung in unserer Welt von heute". Beginnend mit dieser Woche werde man auf Facebook "generell weniger" Nachrichten sehen, aber dafür solche von "hoher Qualität": "vertrauenswürdig, informativ und lokal". Entscheiden sollen das just jene User, die nicht zum Leserkreis der jeweiligen Medien gehören.

Man sei vor der Entscheidung gestanden, die Vertrauenswürdigkeit von Medien selbst zu bewerten oder von Experten bewerten zu lassen. Das hätte jedoch "das Objektivitätsproblem nicht gelöst", so Zuckerberg. Deshalb habe man beschlossen, das "Feedback der Community" darüber entscheiden zu lassen. In Befragungen sollen User angeben, ob sie eine Nachrichtenquelle kennen, und wenn ja, ob sie diese als zuverlässig einstufen. Gewicht haben soll das Urteil offenbar gerade dann, wenn die User selbst dieser Nachrichtenquelle nicht folgen. Dieses Urteil werde dann "die Balance der Nachrichten, die ihr seht, zu Quellen hinverschieben, die von der Community als vertrauenswürdig ausgewiesen werden".

stats