Europrix Top Talents sind nominiert
 

Europrix Top Talents sind nominiert

23 europäische Multimedia-Nachwuchsarbeiten sind zum am 20. November in Wien vergebenen Europrix Top Talent Award 2004 nominiert.

Am 20. November wird in der Multimedia Ruhmeshalle im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien der europäische Multimedia-Nachwuchs ausgezeichnet und mit dem Europrix Top Talent Award 2004 prämiert. 23 Arbeiten wurden nominiert, die bereits jetzt im Technischen Museum in Wien ausgestellt sind. Von 19. bis 21. November werden die jungen Produzenten der Arbeiten in Wien zu einem regen Gedanken- und Wissensaustausch zusammentreffen.



Folgende Arbeiten und Teams wurden in acht Kategorien nominiert:



Broadband/Online:


Hello from Sweden – Johan Claesson, Blekinge Tekniska Hogskola, Schweden;


Someday on the misty island – Dawid Marcinkowski, Nicolaus Copernicus Uni., Polen;


Let them sing it for you – Erik bünger, produced by SRc, Schweden.



Offline/DVD:


,261001, – Aurelia Vu The, Gobelins, Frankreich;


Springlet – Antanas Marcelionis, amstudio, Litauen;


Murphy´s Loch – Sascha Graf, Lucerne School of Arts & Design, Schweiz;



Interactive TV & Video:


Martin Hyde Audio iTV – Martin Hyde, Staffordshire University, UK;


The Green Scheme – Christina Handford, Staffordshire University, UK;


Colony 21 – Leif Rumbke, plan_b media AG, Deutschland;



Cross Media:


DVD Maxi Edelweiss Müller Juicy Panic – Pauline thomas, Gobelins, Frankreich;


The Web is a living Organism – Msuhon Zer Aviv, Center for Digital Arts, Israel;


Blowaway, The Winds of Therslow – Kevin Cannon, Dublin City University, Irland;



Interactive Computer Graphics:


3DJ – Till Beckmann, University of the Art Berlin, Deutschland;


Interactive Projection System – Anya Shapira, Design Academy Eindhoven, Niederlande;



Mobile Contents:


Mobile Learning Engine – Matthias Meisenberg, FH Joanneum, Österreich;


mPayment Fun PhotoPay – Frank Ramstoetter, fun communications GmbH, Deutschland;


The Journey – Andreas Jakl, FH Hagenberg, Österreich;



Content Toole and Interface Design:


Bridging the Island of the Colourblind – Adam Montandon, University of Plymouth, UK;


The ToneLadders – Christopher Bauder, University of Arts Berlin, Deutschland;


Guitar Rig – Perfect Custom Tone – Philipp Granzin, Freelancer, Deutschland;



Games Platforms:


Mole´s trip – Jitka Petrova, Academy of Arts, Architecture and Design, Tschechische Republik;


Kick Ass Kung Fu – Perttu Mämäläinen, Animaatiokone Industries, Finnland;


Corvo – The Game – Thomas Hitthaler, FH-Salzburg/MultiMediaArt, Österreich.



(tl)

stats