Erstes FIFA eSport Trainingscamp in Österreic...
 

Erstes FIFA eSport Trainingscamp in Österreich

ESVÖ / Anna Lech
FIFA eSport Turnier auf der Game City 2017
FIFA eSport Turnier auf der Game City 2017

Die Bewerbungsfrist für das kostenlose ESVÖ FIFA eSport Trainingscamp am 17. und 18. November 2017 in Wien hat begonnen.

Das kostenfreie FIFA eSport Trainingscamp – die Kosten werden zur Gänze vom ESVÖ übernommen – setzt auf die Kombination aus einem zweitägigen Skills- und Mentaltraining, gepaart mit Experten-Workshops. Die Vertiefung und Verbesserung der eigenen Fähigkeiten auf dem virtuellen Spielfeld stehen dabei im Vordergrund. "Wir wollen aufstrebenden und ambitionierten FIFA eSportlern Antworten geben und Anreize schaffen, dass die Spieler ihre Fähigkeiten im eSport Bereich weiter ausbauen können. Experten besprechen am gesamten Wochenende alle Themen rund um die eigene Professionalisierung, persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten und wie man optimale Voraussetzungen für zukünftige Wettbewerbe schafft", sagt Stefan Baloh, Präsident des ESVÖ, über das Ziel des Pilotprojektes.

Die Workshops am Trainingscamp trumpfen dabei mit einem breiten Spektrum an Know-How auf: Mario Viska, FIFA Profi und mehrfacher Staatsmeister in Österreich und Deutschland, wird den eSportlern bei der Weiterentwicklung ihrer Skills helfen und auch bei taktischen Fragen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Philipp Brunner, Mentaltrainer und Trainer für Nonverbales, gibt Tipps für das richtige Gamer-Mindset und eine zertifizierte Ernährungswissenschaftlerin steht den Teilnehmern im Rahmen eines Workshops mit Ratschlägen zu einer ausgewogenen und gesunden sportlichen Ernährung beiseite. Gerhard Hauser, ESVÖ Vorstandsmitglied, referiert über derzeitige Chancen und Möglichkeiten für eine erfolgreiche Zukunft als eSportler. Abgerundet wird das Programm mit Sandro Kollreider, Experte für Livestreaming und eSport-Aufnahmen, mit Informationen über technische und persönliche Herausforderungen für professionelles Livestreaming.

Bewerbungen für das Trainingscamp sind bis zum 13. November 2017 unter training.esvoe.at möglich.

[Red.]
stats