Erhebung: DACH-Unternehmen hinken mit rechtsk...
 
Erhebung

DACH-Unternehmen hinken mit rechtskonformer Umsetzung von Consent Management hinterher

Unsplash
Untersucht wurden Unternehmenswebsites u.a. von BMW, Deutsche Telekom, Rewe, Erste Group
Untersucht wurden Unternehmenswebsites u.a. von BMW, Deutsche Telekom, Rewe, Erste Group

Laut dem von e-dialog veröffentlichten Consent Management Report 2020 weisen 76 Prozent der Websites eine mangelhafte Implementierung auf. Dafür hat die Agentur 165 namhafte Websites aus Österreich, Deutschland und der Schweiz untersucht.

Consent Management ist die Basis für rechtskonforme Verarbeitung und Nutzung von Kundendaten in Marketing, Personalisierung sowie Analyse. Bei mangelhafter Umsetzung drohen Abmahnungen und Bußgelder laut DSGVO. Tatsächlich haben laut der Untersuchung mehr als 80 Prozent der Unternehmen ein Consent Management, allerdings lässt die Implementierung beim Großteil zu wünschen übrig.

Ein Grund dafür könnte in der Angst vor dem Datenverlust liegen. Diese Angst sei zwar nicht grundlos, allerdings sollte ihr anders entgegengetreten werden, erklärts e-dialogs Datenschutzexperte Eckart Holzinger:"Und zwar durch Opt-in-Optimierung und verbesserte Kommunikation mit den Betroffenen. Im Klartext: mit dem Aufbau von Vertrauen."

Zudem sind auch länder- und branchenspezifische Unterschiede zu erkennen: So stammt das einzige Unternehmen, welches die volle Punktzahl erreichen konnte, aus Österreich, während das beste schweizer Unternehmen vier von sechs Punkten erzielte. Die Branchen, die am besten abschnitten, sind Telco, Finance und Energie – die Tourismusbranche bildet demnach das Schlusslicht.

Der Report steht auf der Website von e-dialog zum kostenlosen Download zur Verfügung.
stats