elements setzt bei Intersport-Webrelaunch auf...
 

elements setzt bei Intersport-Webrelaunch auf Customer Experience

elements
Fokussiert wurde auf Responsiveness sowie "klare Linien" im Design.
Fokussiert wurde auf Responsiveness sowie "klare Linien" im Design.

Die Digitalagentur will damit den Online-Auftritt des Sporthändlers "auf ein neues Level heben".

Intersport möchte mit dem Relaunch seiner Website den Fokus mehr auf Customer Experience legen. So sollen die Konsumenten ihren Wunschartikel noch schneller und gezielter finden, wie es in vonseiten Intersport heißt. Verantwortlich für die Umsetzung zeigt die Digitalagentur elements.

Ein wesentlicher Aspekt sei das responsive Webdesign, das auf eine klare und übersichtliche Linie setze. "Wir wollen unseren Kunden noch mehr Lust auf die neuesten Sportprodukte machen", sagt Mathias Boenke, Geschäftsführer Intersport. Basierend auf der geografischen Position des Users, wird der nächstliegende Shop, bei dem das Produkt auf Lager ist, angezeigt und die Ware kann "binnen kürzester Zeit vor Ort abgeholt werden". Zusätzliche Hilfestellungen sollen die Wunsch- sowie Vergleichslisten bieten.

Grundlegend war Zusammenlegung aller Daten in zentrales System

Grundlegend für sämtliche Neuerungen war die Zusammenlegung aller Daten in ein zentrales System. Pimcore bilde hier die Basis für die flexible und zukunftsorientierte Plattform, die alle PIM-, DAM- und eCommerce-Funktionen vereint. "Die Vorteile: enorme Reduktion des Wartungsaufwandes sowie eine verkürzte Time-to-Market. Weiteres wurde ein vereinfachter Produktfreigabeprozess wie auch ein vielseitiges Preis- und Gutschein-Management integriert", so das Unternehmen.

"Es freut uns sehr, dass wir Intersport Austria bereits seit vielen Jahren auf dem Weg in die digitale Zukunft begleiten dürfen. Dank der vertrauensvollen Zusammenarbeit konnte der Online-Auftritt auf ein neues Level gebracht und die Customer Experience in den Vordergrund gerückt werden", so Dietmar Rietsch, Agentur- und eCommerce-Leitung bei elements.

stats