Einstweilige Verfügung gegen LetsbuyIt.com au...
 

Einstweilige Verfügung gegen LetsbuyIt.com aufgehoben

Nach einer Änderung des Preismodells darf der Co-Shopping-Anbieter wieder zum gewohnten Stufenpreismodell zurückkehren.

Mit einer einstweiligen Verfügung gegen das Co-Shopping-Prinzip von LetsBuyIt.com versuchte der Mitbewerber Cnited in Deutschland an Terrain zu gewinnen.
Das Berliner Unternehmen Cnited, mit der E-Commerce-Plattform www.order8.com aktiv, erwirkte auf Basis des Rabattgesetzes von 1933 Ende Juli die einstweilige Verfügung. Das Gesetz besagt, dass Händler, abgesehen zu den üblichen saisonalen Schlußverkäufen und definierten Sonderverkäufen, nicht mehr als drei Prozent Rabatt gewähren dürfen.
Das Hamburger Oberlandesgericht hob im Eilverfahren, nach drei Wochen, den Schiedsspruch wieder auf. LetsBuyIt.com Deutschland kann, nach einer kurzfristigen Änderung ihres Preismodells, wieder zum bewährten Stufenpreismodell zurückkehren. Mit welcher Begründung die Richter des Hamburger Oberlandesgericht die einstweilige Verfügung aufhoben, will LetsBuyIt.com Deutschland mitteilen, sobald das Urteil dem Unternehmen in schriftlicher Form vorliegt.

stats