e.multi.ag übernimmt at-Wettanbieter
 

e.multi.ag übernimmt at-Wettanbieter

Die e.multi Digitale Dienste AG hat die Mehrheit an der Welser bet-at-home.com Internet Dienstleistungen GmbH übernommen.

Die e.multi Digitale Dienste AG hat die Mehrheit an der Welser bet-at-home.com Internet Dienstleistungen GmbH übernommen. Das deutsche Unternehmen hält nunmehr 51 Prozent. Weitere vier Prozent will sich der Fußballer Lothar Matthäus sichern. 45 Prozent verbleiben im Besitz der Unternehmensgründer Franz Ömer und Jochen Dickinger.Der Erwerb der Anteile erfolgte per Aktientausch. Ömer und Dickinger erhielten für die Abgabe des 51 Prozent Anteils e.multi-Aktien im Wert von 900.000 Euro.



bet-at-home.com bietet seit vergangenem Jahr Sportwetten mit Schwerpunkt Fußball an. Der Einstieg von e.multi wird den Launch einer Eventbörse im ersten Quartal des kommenden Jahres nach sich ziehen. Dabei sollen, so e.multi-CEO Matthias Gärtner, virtuelle Aktien von Sportereignissen mit echtem Geld zu Real-Time-Kursen gehandelt werden. Die Börse soll mit Fußballspielen, Eishockey und Formel 1-Rennen starten.



Die e.multi AG erzielte in den ersten neun Monaten einen Umsatz von umgerechnet 42 Millionen Schilling. Das Betriebsergebnis (EBIT) ist negativ, lag jedoch im Neun-Monats-Bericht über Plan. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 26 Mitarbeiter. Im Aufsichtsrat der Gesellschaft sitzen unter anderen Michael Kölmel, CEO der Kinowelt Medien AG, und Joachim Magin, GF der Pro Sieben Digital Medien GmbH. (tl)

stats