e-dialog betont Kompetenz für Googles neues M...
 

e-dialog betont Kompetenz für Googles neues Marketing

Google
Weitere Neuerungen im Marketing-Bereich will Google am 10. Juli verkünden.
Weitere Neuerungen im Marketing-Bereich will Google am 10. Juli verkünden.

Noch am Tag der Bekanntgabe von Googles Neuaufstellung seiner Marketing-Aktivitäten hat die Agentur e-dialog per Aussendung unterstrichen, dass man für alle neuen Module von Googles Marketing Plattform zertifiziert sei.

Dass Internetriese Google sein Werbeangebot unter dem neuen Dach „Google Marketing Platform“ bündelt, sieht e-dialog als Vorteil: Für Marketer sei es "damit möglich, Kampagnen zentral zu planen, zu buchen, zu messen und zu optimieren". In der Plattform sollen alle bisherigen Werbeangebote von Google aufgehen, auch die eingeführten Marken „AdWords“ und „DoubleClick“ mit ihren jeweiligen Kanälen wie „Bid Manager“, „Campaign Manager“ und anderen mehr.

Als zertifizierter Partner für alle Module der Plattform sei man damit auch Partner der gesamten neuen Plattform, unterstreicht e-dialog. Die neue Plattform vereine "die Stärken von Ad Technologie, Analyse und Steuerung", Insights könnten "durch die zentrale, übergreifende Verwaltung aller Kanäle einfacher für die Kampagnen- und Website-Optimierung genutzt werden", was auch "relevanteres und effektiveres Marketing" für Unternehmen aller Größen und ihre Advertiser ermögliche.

Weitere Neuerungen angekündigt

e-dialog-Geschäftsführer Siegfried Stepke erklärte, man lege seit Jahren den "Fokus auf datengetriebenes Marketing und die Zusammenführung von Analyse und Kampagnenmanagement - und sehen bei Projekten, die diese Bereiche nicht separiert, sondern holistisch betrachten, auch die größten Erfolge".

Laut Google soll die Eingliederung der einzelnen Marketing-Komponenten unter das neue Dach in kleinen Schritten erfolgen. Es dürften allerdings nicht die einzigen Umwälzungen in Googles Werbeimperium bleiben: Am 10. Juli will das Unternehmen nicht näher genannte Neuigkeiten in einer „Google Marketing Live Keynote“ verkünden. Die neuen „Smart Campaigns“ – per KI automatisierte Kampagnen für Kleinunternehmer, vorerst nur in den USA – könnten ein Indiz für die Stoßrichtung sein.

stats