E-Commerce: MH direkt übernimmt englischen We...
 
E-Commerce

MH direkt übernimmt englischen Webshop Firebox

Fotolia

Vorarlberger E-Commerce Dienstleister MH direkt betreut Onlinehändler, betreibt mit den Eigenmarkten radbag, Troppotogo und CadeauxFolies aber auch selbst Webshops.

Anfang Mai fand die "freundliche" Übernahme des in London ansässigen Online Shops Firebox statt. "Firebox war eigentlich immer ein Vorbild für uns. Und wir haben, was die Entwicklung einer wirklich guten Shopping Site für originelle Geschenke betrifft, viel von ihnen gelernt. In der Zwischenzeit sind wir vielleicht einen etwas anderen Weg gegangen, aber nichtsdestoweniger glauben wir, dass sich unsere eigenen Shops und Firebox sehr gut ergänzen", sagt CEO Philipp Schindler.

Außerdem sollen mit Hilfe des Londoner Unternehmens vor Ort Lager- und Fulfillment-Kapazitäten aufgebaut werden, was wiederum MH direkt die Möglichkeit gibt, auch in Großbritannien Online-Händler als Business-Kunden zu gewinnen, heißt es in einer Aussendung. "Beide Shops", so Philipp Schindler weiter, "werden weiterhin getrennt betrieben. Es ist also weder ein Personalabbau geplant noch werden wir unseren englischen Freunden groß dreinreden. Stattdessen sehen wir Firebox als komplementäres Geschäft und, wie gesagt, hervorragende Ergänzung unseres Portfolios."
 
stats