Disney kauft YouTube-Netzwerk
 

Disney kauft YouTube-Netzwerk

Maker Studios soll für 500 Millionen Dollar den Besitzer wechseln

Mickey Mouse goes YouTube: Wie die Walt Disney Company in der Nacht auf Dienstag bekannt gab, hat man das Multichannel-Netzwerk Maker Studios für 500 Millionen US-Dollar gekauft, das laut Eigendefinition an der "Zukunft der Unterhaltung" arbeitet. Bei Maker Studios handelt es sich in erster Linie um ein Netzwerk aus YouTube-Stars, die sich gegenseitig promoten und von Maker Studios vermarktet werden. Insgesamt erreichen ihre YouTube-Kanäle 380 Millionen Abonnenten und generieren 5,5 Milliarden Views pro Monat.

Insgesamt verwaltet Maker Studios 55.000 YouTube-Kanäle, die Disney nun als Werkzeug dienen können, die vorwiegend junge Zielgruppe zu erreichen. Die Firma wurde 2009 gegründet und hat bis dato etwa 70 Mio. Dollar Investment u.a. von Time Warner Investments, Elizabeth Murdoch und Greycroft Partners erhalten.

Disney hat in der Vergangenheit immer wieder ins digitale Business investiert, etwa mit dem Kauf der Social-Games-Firma Playdom oder der Übernahme von Club Penguin, einem Anbieter von virtuellen Spielewelten für Kinder. Doch noch hat sich die legendäre Entertainment-Company nicht in der digitalen Welt etablieren können - mit Maker Studios soll das jetzt gelingen.
stats