Digital Payment: WhatsApp startet Bezahlung i...
 
Digital Payment

WhatsApp startet Bezahlung im Chat

WhatsApp

In einem ersten Rollout startet WhatsApp in Brasilien die Möglichkeit, direkt im Chat Zahlungen über WhatsApp durchführen zu können.

WhatsApp gab im eigenen Unternehmensblog bekannt, dass Benutzer in Brasilien ab sofort Zahlungen im WhatsApp-Chat durchführen können. „Das heißt, sie können Geld auf sichere Weise senden oder einen Einkauf bei einem lokalen Unternehmen tätigen, ohne ihren Chat verlassen zu müssen“, heißt es in der Aussendung.


Schon bisher war es für Unternehmen möglich, über WhatsApp den direkten Kundenkontakt zu pflegen. Wenn Kunden dann Interesse an einem Kauf zeigen, können diese die Zahlung direkt im Chat durchführen. Die Vereinfachung von Zahlungen sollen vielen Unternehmen den Einstieg in die digitale Wirtschaft erleichtern und ihnen neue Wachstumsgelegenheiten ermöglichen. Weiters soll auch der private Zahlungsverkehr zwischen befreundeten Personen, die weit voneinander entfernt wohnen, so ermöglicht werden. „Da Zahlungen per WhatsApp auf Facebook Pay basieren, möchten wir in Zukunft sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen ermöglichen, dieselben Kartendaten in der gesamten App-Familie von Facebook zu verwenden“, erläutert WhatsApp.

Sicherheitsfokus

Bei der Entwicklung der Zahlungsfunktion hatte der Sicherheitsaspekt laut WhatsApp höchste Priorität. Zur Vermeidung nicht autorisierter Transaktionen ist eine spezielle sechsstellige PIN oder ein Fingerabdruck erforderlich. Zum Einstieg unterstützen werden Debit- bzw. Kreditkarten der Banco do Brasil, Nubank und Sicredi (Visa und Mastercard) unterstützt. Weitere Partner sollen ins Boot geholt werden.

Das Senden von Zahlungen und das Bezahlen von Einkäufen per WhatsApp ist kostenlos für Privatpersonen. Unternehmen müssen eine Bearbeitungsgebühr für den Empfang von Kundenzahlungen entrichten (ähnlich wie bei Kreditkartentransaktionen). 

Wann diese Funktion auch auf andere Länder ausgerollt wird, ist noch nicht bekannt.

stats