'Digital Media Kompakt': KfJ präsentiert neue...
 
'Digital Media Kompakt'

KfJ präsentiert neuen Digital-Lehrgang

KfJ
Nikolaus Koller, Geschäftsführer des Kuratoriums für Journalistenausbildung
Nikolaus Koller, Geschäftsführer des Kuratoriums für Journalistenausbildung

Das Kuratorium für Journalistenausbildung startet den neuen Lehrgang 'Digital Media Kompakt', dessen Ziel der praxisnahe Erwerb bzw. die Stärkung digitaler Kompetenzen ist.

"Die digitale Transformation des Mediensektors wurde durch die Corona-Pandemie noch zusätzlich beschleunigt. Dieses Tempo stellt auch Journalistinnen und Journalisten tagtäglich vor neue Herausforderungen. Zur Sicherung des Qualitätsstandards bzw. als Hilfestellung zur Bewältigung dieser neuen Herausforderungen entwickelte das KfJ den neuen 'Digital Media Kompakt'-Lehrgang. Interessierten wird damit eine kompakte, zeitgemäße und maßgeschneiderte Weiterbildungsmöglichkeit geboten", erläutert Gerald Grünberger, Vorsitzender des KfJ, die Zielsetzung.

Die TeilnehmerInnen sollen im 10-tägigen Kompaktprogramm unter anderem Grundlagen der digitalen Kommunikation, Mobile Video, Management von Social Media-Plattformen, Audio & Podcast sowie rechtliche Grundlagen im Umgang mit digitalen Medien, lernen. Dabei erarbeiten sie ein eigenes Multimedia-Format und bloggen Beiträge auf der eigenen Kursplattform. Der zehntägige Lehrgang schließt mit einem Zertifikat ab.

"Die Kosten belaufen sich auf 2.500 Euro (für Begünstige) bzw. 3.300 Euro. Die TeilnehmerInnen können unterschiedliche Förderungen in Anspruch nehmen, die bis zu 80 Prozent der Kosten ersetzen", führt KfJ-Geschäftsführer Nikolaus Koller weiter aus. Nähere Informationen zu Finanzierung und Anmelung gibt es hier.

stats