diepresse.com geht erneuert online
 

diepresse.com geht erneuert online

Wenige Stunden steht die weiterentwickelte, neue Version von diepresse.com im Netz zur Nutzung bereit.

US-Sites standen Pate für die, vor wenigen Stunden online gegangene, weiterentwickelte Version von diepresse.com erklärt deren Chefredakteur Herbert Starmühler dazu. Der Relaunch der nun vorliegenden Version wurde inhouse realisiert.



Mit der Verwendung des Dachmarken-Logos Die Presse.com wird, erklärt Starmühler im Editiorial, die Ausrichtung deutlicher, ein eigenständiges Medium unter der Dachmarke Die Presse zu sein. Die Navigation, ab sofort nur mehr linksbündig, wurde beschleunigt. Der Weg zu Artikeln ist unmittelbarer. Die User-Führung über die Ressorts wurde aufgegeben. Die Zahl der Fotos auf Übersichtsseiten wurde reduziert. Eine Texthierarchie, die die Gewichtung von Inhalten vermittelt, wurde eingeführt. Mit dem Verzicht auf Bildmaterial wurde diepresse.com schneller. Das Design ist an jenem der Tageszeitung orientiert.



(tl)
stats