Deutschlands kreativste Multimedia-Agenturen
 

Deutschlands kreativste Multimedia-Agenturen

Klarer Sieg für die Springer & Jacoby-Tochter Elephant Seven im von Horizont Frankfurt erstellten Ranking der kreativsten Multimedia-Agenturen Deutschlands.

Frankfurt - Klarer Sieg für die Springer & Jacoby-Tochter Elephant Seven www.e-7.com im von Horizont Frankfurt erstellten Ranking der kreativsten Multimedia-Agenturen Deutschlands. Auf Platz zwei landet Scholz & Volkmer aus Wiesbaden, Position drei teilen sich I-D Media (Essingen) und Rauser Advertainment (Reutlingen).


Die siegreiche Agentur konnte ihre Auszeichnungen weniger durch Websites gewinnen, sondern durch Softwarelösungen, die für ihre Logik und gute Aufbereitung prämiert worden waren. Beispiel: die CD-ROM zur Einführung der Mercedes S-Klasse, mittels der sich die Händler in digitalisierten Verkaufsräumen bewegen konnten. Scholz & Volkmer konnte 1999 beim Werbefestival in Cannes mit einer Website für den Möbelhersteller USM sogar den Cyber-Grand-Prix in der Kategorie Websites gewinnen www.eleven22.com. Platz drei muss sich I-D Media mit Rauser Advertainment teilen. I-D Media konnte sich beim Clio-Festival für den Internetauftritt von Swatch www.swatch.com Gold sichern. Rauser belegte erst jüngst mit einer CD-Rom für Kellogg´s Platz 1 im Segment Interactive beim Epica Award. Als einziges deutsche Multimedia-Projekt wurde diese Arbeit beim Epica-Award prämiert.


Hinter den top-platzierten belegen folgende Agenturen die Ränge:

SinnerSchrader aus Hamburg (5), 3000.communications aus Berlin (6), AGI aus Stuttgart (6), Meta Design aus Berlin, Antwerpes & Partner aus Köln und BBDO Interactive Düsseldorf teilen sich einträchtig Position 8.
stats