Coronavirus: FAD bietet virtuellen Escape Roo...
 
Coronavirus

FAD bietet virtuellen Escape Room an

Screenshot / https://www.escapeyourplace.com/
Die Teilnahme am virtuellen Escape Room ist kostenlos.
Die Teilnahme am virtuellen Escape Room ist kostenlos.

Die Formatentwicklungs- und Eventstrategie-Agentur will damit Social Distancing unterstützen.

Ab kommenden Samstag um 15 Uhr geht 'eSCAPE your Place' online. Das Grundprinzip ist dem eines analogen Espace Rooms ähnlich: Jeder User steigt für sich in eine Geschichte ein und muss mit einer digitalen Community zusammenarbeiten, um "raus" zu kommen. Durch rätseln, recherchieren und gemeinsame Aufgaben kommt die Gruppe der Story Stück für Stück auf die Spur. Elemente können sich in allen gängigen sozialen Netzwerken, analogen Medien sowie im alltäglichen Leben oder bei öffentlichen Institutionen finden. Jeden Tag gibt es mindestens einen Hinweis, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

"Wir haben uns gefragt, was wir leisten können, um die Menschen in dieser schwierigen Situation zu unterstützen“, so Martina Hundstorfer, Geschäftsführerin der Firma für den Ablauf von Dingen, kurz FAD. "Da unser Zugang ist, dass Events erst dann zu spannende Erlebnissen werden, wenn im Kopf des Publikums eine Story entsteht, wollen wir genau das jetzt kostenlos anbieten - digital und virtuell."
stats