Corona-Krise: XING: Erstmals über 18 Millione...
 
Corona-Krise

XING: Erstmals über 18 Millionen Mitglieder in DACH-Region

Xing

XING baut seine Position als laut eigenen Angaben größtes berufliches Netzwerk im deutschsprachigen Raum weiter aus. Aktuell sind über 18 Millionen Mitglieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf XING registriert und vernetzt.

Damit hat XING erstmals die Marke von 18 Millionen Mitgliedern in der DACH-Region überschritten. Konkurrent LinkedIn hat zuletzt 15 Millionen Mitglieder in der selben Region kommuniziert.


Durch physische Distanz und Abstandsregelungen, sowie durch Arbeiten von zuhause – rund 72 Prozent der XING-Mitglieder im DACH-Raum arbeiteten Anfang Mai im Homeoffice (Quelle: Corona Barometer) – vernetzen sich Berufstätige umso mehr im digitalen Raum und tauschen sich virtuell über ihr Arbeitsleben aus.

Zum Höhepunkt der Corona-Pandemie konnten wichtige XING Premium Funktionen zudem kostenlos in Anspruch genommen werden. Eine weitere Lösung für den Arbeitsmarkt bietet die Gruppe „Mitarbeitertausch by XING“: XING bringt Unternehmen, die derzeit Mitarbeiter ohne Beschäftigung (z.B. in Kurzarbeit) haben, mit Unternehmen, welche dringend helfende Hände benötigen, zusammen.

Kuratiertes News-Angebot & Corona-Hacks

Die Corona-Krise führt auch zu einem erhöhten Bedürfnis nach kuratierter Information, sowie Tipps und Anregungen für die berufliche Lebenswelt der Menschen. XING bündelt das vielseitige News-Angebot in der Corona-Krise und veröffentlicht auf seinen News-Seiten themenspezifische Inhalte. Über 400 Experten navigieren die XING-Mitglieder mit ihren täglichen Beiträgen durch die Unwägbarkeiten der Corona-Krise. Die XING News-Redaktion stellt die besten Beiträge, Tipps, Anregungen und Übungen unter der Rubrik „Corona-Hacks“ zusammen.

stats