Corona-Krise: A1 eSports League mutiert zum O...
 
Corona-Krise

A1 eSports League mutiert zum Online-Event

A1

Aufgrund der Corona-Krise muss die A1 eSports League dieses Jahr auf sein Offline-Finale verzichten und verlagert den Event ins Internet.

Seit der Gründung der A1 eSports League im Herbst 2017 hat sich das A1 Offline Finale als Szenentreff für die österreichische Community und die Vernetzung untereinander etabliert. Für 2020 hatte A1 wieder einige Highlights rund um das 2-tägige Event im Wiener Gasometer geplant. Aufgrund der aktuellen Situation rund um Covid19 und die damit einhergehenden Sicherheitsbestimmungen kann das Finale in einer Live-Location nicht durchgeführt werden. Daher wird das Finale der 5. Season der A1 eSports League am 29. und 30. Mai entsprechend im virtuellen Raum ausgetragen.


„Neben den Finalspielen, die von Streamern und YouTubern wie JoJonas moderiert werden, warten auf die Zuseher auch digital einige Überraschungen“, heißt es in der aktuellen Aussendung. Alle Fans können die Spiele auf der online Plattform Twitch.tv/A1eSports, auf dem Sender A1 Now (kostenlos für alle A1 TV Kunden auf A1 TV-Kanal 0 und 10) sowie auf A1now.tv live mitverfolgen.

Themen
Esport Krise
stats