Clippi.at steht vor dem Launch
 

Clippi.at steht vor dem Launch

#

In knapp zwei Monaten startet in Österreich ein neuer Medienbeobachtungsdienst

Am diesjährigen Weltspartag, dem 31. Oktober, startet der neue Medienbeobachtungsdienst Clippi.at. Allumfassende, schnelle und unkomplizierte Medienbeobachtung zu fairen Preisen will der Dienst seinen Kunden bieten – und launcht daher nicht zufällig, sondern ganz gezielt am Weltspartag.

Clippi.at, so heißt es in einer Aussendung, "transferiert die Qualitäten der traditionell manuellen Dienstleistung Medienbeobachtung ins Online-Zeitalter der sozialen Medien." Die Suche kann mit einem Tweet gestartet werden, die Clippings sind mobil abrufbar und solange das Prepaid-Konto aufgeladen ist, läuft die Medienbeobachtung in allen österreichischen Printmedien und allen Online-Medien weltweit.

Auch wenn Clippi.at erst in knapp zwei Monaten seine Arbeit aufnimmt, besteht jetzt bereits die Möglichkeit, sich für den Dienst zu registrieren und gleichzeitig Gutes zu tun, denn Clippi.at spendet pro Anmeldung einen Euro ans Haus des Meeres in Wien.

(red)
stats