Click-and-Mortar im Aufwind
 

Click-and-Mortar im Aufwind

Drei aktuelle Studien der GfK-Gruppe bescheinigen dem E-Business-Bereich in den Konsumgütermärkten ein dynamisches Wachstum.

Untersuchungen der Nürnberger GfK Marketing Services zufolge, verdoppelt sich bis zum Jahresende die Zahl der via Web abgewickelten Verkäufe für Konsumgüter. Die stärksten Zuwächse orten die Marktforscher in den Kategorien Video und DVD (+ 362 Prozent), Tonträger (+ 131 Prozent), Spiele (+ 115 Prozent) und Bücher (+ 90 Prozent).
Die zur Zeit dynamischste Entwicklung wird bei den sogenannten "Click and Mortar"-Geschäften verzeichnet, hier "leben" Internet- und traditioneller Ladenverkauf in einer sich ergänzenden Koexistenz, Waren werden sowohl über die alten als auch über die neuen Distributionskanäle verkauft. Laut GfK steigerte diese Handelsform ihren Anteil am gesamten internetbasierten Geschäft gegenüber dem reinen E-Retail extrem. Die "Click and Mortar"-Transaktionen erhöhten sich heuer auf 51 Prozent.

stats