Claire Gates ist neue CEO bei Wiener FinTec p...
 

Claire Gates ist neue CEO bei Wiener FinTec payolution

Martina Siebenhandl

Wechsel an der Spitze beim Wiener FinTec-Spezialisten payolution: Claire Gates hat die Verantwortung als CEO übernommen. Sie wird den Fokus des Unternehmens auf Pay-Later-Bezahllösungen weiter ausbauen.

Claire Gates, britische Consumer Finance-Expertin mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von kunden-orientierten Zahlungslösungen, hat den CEO-Posten des Wiener FinTechs payolution übernommen. Gates startete ihre Karriere im Bereich Chemie- und Prozesstechnik. Nach Abschluss ihres MBA an der Warwick Business School trat sie in die Roland Berger GmbH ein und setzte dann ihre Ausbildung an der London Business School fort, wo sie Corporate Finance studierte. Ihre weitere berufliche Erfahrung umfasst Funktionen als Leiterin des Merchant Processing bei Citigroup, Managementaufgaben bei GE Capital in der Region Central & Eastern Europe und bei Virgin Money mit Schwerpunkt Kanada. Weiters arbeitete sie als Managing Director und Global COO beim Finanzdienstleister Borro.com sowie bei Mastercard und gründete ein Beratungsunternehmen für Startups in den Bereichen FinTec und Healthcare.

Bei payolution will Gates wird den Fokus auf Pay-Later-Bezahllösungen weiter ausbauen. payolution ist Teil der globalen Paysafe Gruppe und agiert als White-Label-Anbieter. Die Pay-Later-Lösungen des Unternehmens werden von Onlinehändlern in ihre Shops und Portale integriert und kommen beim Checkout zur Anwendung. Zu den angebotenen Produkten zählen Bezahllösungen wie Kauf auf Rechnung, Ratenzahlung und elektronische Lastschrift.

Gates zu ihrer neuen Position: „Ich freue mich, an die Spitze von payolution zu treten. Wir sind einer der wenigen White-Label-Anbieter für Pay-Later-Lösungen in der DACH-Region und bieten den Händlern damit konsumenten-orientierte Produkte, die Conversions entscheidend fördern.“ Wenn sie nicht im Büro ist, genießt Gates Zeit mit ihrer Familie, zu der auch zwei Kinder gehören. 

stats