Cambridge Analytica sperrt zu
 
Cambridge Analytica

Cambridge Analytica, die jüngst rund um den Facebook-Datenskandal in die Schlagzeilen gekommen ist, schließt. Auch die britische Dachgesellschaft SCL Group hat Insolvenz angemeldet.

Laut dem Wall Street Journal sind Kunden abgesprungen, während die Anwaltskosten im Rahmen der Facebook-Ermittlungen in die Höhe gegangen sind, so Berichte des Wall Street Journals.

Das Unternehmen hatte von einem Cambridge-Professor Daten von Millionen Facebook-Nutzern erhalten, welche er über eine Umfrage-App gesammelt hatte. Nur einige hunderttausend Nutzer hatten sich an der Umfrage beteiligt. Bei dem Rest handelte es sich um Informationen über deren Facebook-Freunde, zu denen die App nach damaliger Funktionsweise des sozialen Netzwerks auch Zugang hatte. Facebook löste die Schnittstellen bereits 2014 auf und erklärte, dass die Daten-Weitergabe ein Vertrauensbruch gewesen sei.

stats