Cambridge Analytica sammelte länger Daten als...
 

Cambridge Analytica sammelte länger Daten als bisher angenommen

#

Laut einem Medienbericht bestätigte Cambridge Analytica trotz mehrmaliger Aufforderung erst 2017 die endgültige Löschung der Daten.

Laut einem Bericht des Guardian hat Cambridge Analytica die Daten der betroffenen Facebook-User länger gespeichert als bisher angenommen wurde. Seit 2015 habe Facebook die britische Datenananalysefirma immer wieder zur Löschung der Daten aufgefordert, jedoch erst 2017 eine endgültige Bestätigung erhalten. Das Unternehmen hatte zwar die Rohdaten gelöscht, das Vorhersagemodell zu psychologischen Gruppierungen aber unter anderem im US-Wahlkampf 2016 angewandt. Insidern zufolge sollen die entsprechenden Daten auch nach dem US-Wahlkampf noch verfügbar gewesen sein.

Inzwischen musste Cambridge Analytica Insolvent anmelden. Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge sind Kunden abgesprungen, während die Anwaltskosten im Rahmen der Facebook-Ermittlungen in die Höhe gegangen sind.

stats