Breitband mit Bandbreite
 

Breitband mit Bandbreite

Das BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) initiiert eine Roadshow unter dem Motto "Bandbreite für Breitband" durch Österreich.

"austrian electronic network" - kurz AT:net - ist ein Programm des Bundesministeriums für Verkehr Innovation und Technologie (BMVIT), das in Weiterführung der 2003 begonnenen Breitbandinitiative des BMVIT die Markteinführung von informationstechnologischen Anwendungenund Lösungen im öffentlichen Interesse fördert.







"Ziel dieser Informationstage ist es, Chancen, die innovative Breitbanddienste im Wirtschafts- undGesellschaftsalltag bringen, Klein- und Mittelbetrieben, Vereinen und Institutionen abseits der Landeshauptstädte erlebbar zu machen. KMUs sind das wirtschaftliche Rückgrat Österreichs. Die verstärkte Nutzungvon Breitband und eine AT:net Förderung in der Höhe von bis zu 200.000 Euro verschaffen ihnen einen entscheidenden Wettbewerbs- und Standortvorteil am globalen Markt", betont Ing. Mag. Alfred Ruzicka, Programmverantwortlicher des BMVIT.







Der Informationstag zum Innovationsprogramm AT:net findet am 23. Oktober im Außeninstitut IZW der Montanuniversität in Leoben ab 12:15 Uhr statt. WeitereRoadshowstationen sind: 30.10. Steyr und 11.11. Salzburg. Anmeldungen und Informationen unter:  www.ffg.at/atnet.
stats