Boeing präsentiert globalen Kommunikationsdie...
 

Boeing präsentiert globalen Kommunikationsdienst

Internet, E-Mail und Fernsehempfang an Bord von Linienflugzeugen werden ab 2001 zum Reisealltag gehören.

Mit einem globalen High-Speed Kommunikationsdienst will der Flugzeughersteller Boing das Reisen revolutionieren. Laut Boeing werden Internet, E-Mail und Fernsehempfang an Bord von Linienflugzeugen schon ab 2001 zum Reisealltag gehören.
Mit einem Connexion by Boeing(TM) genannten System will der Welt größte Luft- und Raumfahrtkonzern seinen Flug-Passagieren eine noch nie dagewesene Palette an High-Speed Daten-Diensten über ein satellitengestütztes Netzwerk bieten, zu einem Preis wie für mobiles Telefonieren. Mit dem mobilen Breitbanddienst soll dem Fluggast in 12.000 Metern Höhe und bei 850 Kilometer pro Stunde Reisegeschwindigkeit derselbenr Zugang zur elektronischen Kommunikation wie im Büro oder zu Hause geboten werden.
Grundlage für diesen neuen Dienst ist eine von Boeing entwickelte hochmoderne Antennentechnologie, die Datenübertragungsraten im Bereich von mehreren Megabit pro Sekunde erlaubt. Die Verbindung zwischen Bodenstation und Flugzeug erfolgt über existierende, später aber auch neue Satelliten.


Für das Projekt ist Boeing strategische Allianzen mit CNN Inflight, Mitsubishi Electric Corp, Alenia Aerospazio, Loral Skynet? of Bedminster, Matsushita Avionics Systems Corp.und CNBC eingegangen. Außerdem verhandelt das Unternehmen derzeit mit mehreren Fluglinien und Providern.
Laut Angaben des Unternehmens bewerten externe Analysten den Markt für den neuen Dient in den nächsten zehn Jahren mit 70 Milliarden US-Dollar (umgerechnet mehr als 1000 Milliarden Schilling).

stats