Bertelsmann lanciert Imagekampagne und stifte...
 

Bertelsmann lanciert Imagekampagne und stiftet 50.000 Stipendien an Udacity Online Academy

Bertelsmann SE & Co. KGaA
Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann
Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann

Bertelsmann weist mit einer umfangreichen Imagekampagne auf die Chancen des digitalen Wandels sowie die zunehmende Bedeutung von Technologiekompetenzen hin und startet eine digitale Bildungsinitiative mit der Vergabe von 50.000 Udacity-Stipendien.

In TV-Spots, Print- und Online-Anzeigen sowie Social Media zeigt das internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen auf, welche Bedeutung digitale Kenntnisse für den Einzelnen sowie eine zunehmend digitale Gesellschaft insgesamt haben. Darüber hinaus sind sind Interessierte weltweit aufgerufen, sich für ein Bertelsmann-Stipendium bei Udacity zu bewerben. Der Medienkonzern investiert in den kommenden drei Jahren einen mittleren einstelligen Millionenbetrag für die rund 50.000 Tech-Stipendien in den Bereichen Cloud, Data und Künstliche Intelligenz.

"Bertelsmann hat den Anspruch, das technologisch führende Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen zu werden. Besonders intensiv beschäftigen wir uns mit Chancen in den Feldern Cloud, Data und Künstliche Intelligenz. Wir erachten es dabei als unsere Verantwortung, so viele Menschen wie möglich zu befähigen, in der digitalen Welt erfolgreich zu sein und die Politik in diesem Bestreben zu unterstützen", betont Vorstandsvorsitzender Thomas Rabe, der in beiden TV-Spots zu sehen ist.

In den vergangenen Jahren hatte Bertelsmann bereits mehrere tausend Udacity-Stipendien vergeben, unter anderem im Rahmen einer Kooperation mit Google. Die beiden TV-Spots sowie weitere Informationen zu den Stipendien (Bewerbung bis 6. November möglich) finden Sie hier.

stats