Austria-Kiosk erweitert Sortiment um NZZ, Gua...
 

Austria-Kiosk erweitert Sortiment um NZZ, Guardian und weitere Medien

APA
Internationaler Sortimentszuwachs für den von APA-DeFacto gehosteten Zeitungsstand.
Internationaler Sortimentszuwachs für den von APA-DeFacto gehosteten Zeitungsstand.

Der erste digitale Zeitungsstand Österreichs startete vor acht Jahren mit einem Angebot aus 25 Titeln – heute sind über das Portal rund 400 Zeitungen, Zeitschriften und Magazine verfügbar.

Der von APA-DeFacto gehostete Austria-Kiosk verzeichnet namhaften internationalen Zuwachs: Neben der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ), dem Guardian sowie dem Observer bereichern jetzt auch mehrere Neuzugänge aus Deutschland, Ungarn und Tschechien das Portfolio des digitalen Zeitungsstands.

Neu dabei sind die Sächsische Zeitung, die Dresdner Morgenpost, die Chemnitzer Morgenpost, der Münchner Merkur und die tz aus Deutschland. Zudem wurden Príma Konyha und PC Guru aus Ungarn sowie Hospodářské noviny, Respekt und Ekonom aus Tschechien integriert. Das deutschsprachige Magazin-Portfolio wurde durch Bild der Frau, Frau von heute, Die Aktuelle, LandIDEE und an.schläge ausgebaut.

"Die digitale Mediennutzung ist heute individueller denn je“, erklärt Klemens Ganner, Geschäftsführer von APA-DeFacto, „das breitgefächerte und flexibel abrufbare Angebot des Austria-Kiosk ist optimal auf diese Voraussetzung zugeschnitten." Laut eigenen Angaben nutzen aktuell 30.000 registrierte User regelmäßig das Angebot.

stats