Aus für adpepper media Austria
 

Aus für adpepper media Austria

Der Online-Vermarkter ad pepper media International durchläuft einen Konsolidierungsprozess und schließt aus diesem Grund die österreichische Niederlassung.

Ein knappes Jahr vertrat Peter Weiner und sein Team ad pepper media International N.V. in Wien. Nun ist damit Schluß. In einem Statement gab Weiner heute die Schließung der Wiener Niederlassung zum Monatsende bekannt.

Der Vermarkter von Online-Werbung, E-Sponsorships und E-Commerce-Lösungen teilt mit, dass dies ein notwendiger Konsolidierungsschritt zur Ergebnisverbesserung sei. Adpepper möchte sich in Hinkunft auf europäische Kernmärkte konzentrieren. Neben Österreich zieht sich der Vermarkter auch aus der Schweiz und den USA zurück. Österreich und die Schweiz haben sich, so CEO Ulrich Schmidt, als zu klein erwiesen, um die kritische Masse und damit die Profitabilität zu erreichen und werden künftig von den deutschen Büros aus betreut.

Das ad pepper Austria-Portfolio enthielt die Sites von Kronen Zeitung, Kurier, Profil, Trend, Autorevue, Golfrevue, Rennbahn-Express, die Suchmaschinen Abacho.at, Fastrun.at, Sharelook.at und mehr. (tl)

stats