Apple Watch: Bereits erste Apps aus Österreic...
 

Apple Watch: Bereits erste Apps aus Österreich

#

Das Start-up Runtastic aus Oberösterreich und die Vorarlberger Nachrichten-Seite vol.at liefern erste Anwendungen zum Start

Der Start der Apple Watch (24. April, noch kein Starttermin für Österreich, ab 399 Euro) ist kaum verkündet, und schon gibt es die ersten dezidierten Apps für die Hightech-Uhr auch aus Österreich. Das Paschinger Start-up Runtastic, das Fitness-Apps am laufenden Band produziert, hat es dabei sogar unter die ersten von Apple selbst präsentierten Applikationen geschafft. Im Zusammenspiel mit dem iPhone sollen Sportler so künftig etwa Laufgeschwindigkeit, zurückgelegte Distanz oder verbrannte Kalorien auf dem Display am Handgelenk angezeigt bekommen. Das iPhone, von dem die App Internetzugang, GPS-Position und Daten bezieht, muss dabei beim Workout mitgenommen werden.

Unter den ersten Apps finden sich außerdem Internet-Größen wie Facebook, Twitter, Instagram, Evernote, eBay, Shazam oder Expedia. Auch die "New York Times" will Nutzern eine Anwendung bieten, diese soll Top-Schlagzeilen und Breaking News aufs Handgelenk liefern.

Medienunternehmen springen auf


Die zweite App aus Österreich stammt vom Medienunternehmen Russmedia, das die Vorarlberger Nachrichten-Seite vol.at betreibt. Die App soll es erlauben, Nachrichten der Startseite und Vorarlberger Lokalmeldungen auf der Display der Apple Watch zu lesen. „Die Freiheiten für Entwickler sind zum aktuellen Zeitpunkt noch recht eingeschränkt. Uns ging es vor allem darum, sehr früh Erfahrungen mit der Entwicklung für die Apple Watch zu sammeln“, sagt Gerold Riedmann, Geschäftsführer von Russmedia Digital, in einer Aussendung. „Wir glauben nicht, dass die App jetzt schon perfekt ist, aber wenn die Apple Watch in Österreich verfügbar ist, werden vol.at-User ihre Nachrichten in völlig neuer Form auch auf ihrer neuen Uhr lesen können“, so der CTO von Russmedia Digital, Dominic Depaoli.

In Deutschland schreibt sich die zu Axel Springer gehörende Bonial.com Group auf die Fahnen, die erste Apple-Watch-App des Landes ins Feld führen zu können. Die kaufDA-App soll werbliche Inhalte des stationären Einzelhandels auf das Display bringen und etwa über Öffnungszeiten und Adressen von Geschäftsstellen werbender Shop-Betreiber informieren können.
stats