Ägypten ohne Social Web
 

Ägypten ohne Social Web

Die Regierung hat gestern Abend fast das gesamte agyptische Web sperren lassen.

Es begann mit Twitter, dann kam Facebook und später waren auch die SMS- und Blackberry-Dienste samt Google-Mail dran. Die ägyptische Regierung hat gestern Nacht fast das gesamte Web gesperrt, berichtet Heise, die Kommunikation mit den wichtigesn ägyptischen Providern damit unmöglich gemacht. Davon betroffen ist im Grunde der gesamte öffentliche Datenverkehr. 

In Tunesien wurden während des Umsturzes lediglich einzelne Router blockiert, im Iran sorgte die Regierung dafür, dass die Einwahl ins Web extrem langsam wurde. Einzig der Anbieter "Noor" scheint verschont geblieben - die ägyptische Börse läuft über deren Server. 

Wie es heißt, wolle die Regierung mit dieser Aktion weitere Proteste unterbinden und verhindern, dass INformationen ins Ausland gelangen. Auch eine Störung des Mobilfunknetzes wird erwartet.

Ob sich der Wille eines Volkes damit wirklich unterdrücken lässt?
stats