Adstyles-Wettbewerb voll im Gang
 

Adstyles-Wettbewerb voll im Gang

Noch zwei Wochen haben Agenturen, Unternehmen und Jungtalente die Möglichkeit, ihre besten Bannerkreationen beim Adstyles-Wettbewerb einzureichen. Anmeldeschluss ist der 6. Juli 2000.

Noch zwei Wochen haben Agenturen, Unternehmen und Jungtalente die Möglichkeit, ihre besten Bannerkreationen beim Adstyles-Wettbewerb einzureichen. Anmeldeschluss ist der 6. Juli 2000.

Nach dem momantanen Stand der Dinge sind die Anmeldungen für den Award bereits in vollem Gange. Eingereicht haben mittlerweile Unternehmen wie Connect Austria (ONE) oder die ucp.ag (uboot.com), Agenturen wie Ogilvy&Mather, Wunderwerk, Blue-C oder die Ghost.company, sowie zahlreiche Amateure und Nachwuchskünstler.



Der Adstyles-Award ist ein Börsensimulationsspiel der Fundaq AG und ActiveAgent in Kooperation mit Horizont.at, derStandard.at, FM4 und der Werbeakademie. Die eingereichten Banner werden als virtuelle Aktien auf dem Börsenplatz adstyles.com gehandelt. Die Jury übernehmen dabei die Spieler, sprich die User. Gehandelt wird auf zwei Märkten: dem Independant-Markt für junge Talente und dem Professional-Markt für Agenturen und Unternehmen. Die Chance: Nachwuchskünstler können ihre Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Agenturen zeigen kreative Bannerlösungen. Firmen stellen ihre neuesten Kampagnen vor.



Die Vorentscheidung im Sinne eines Initial Public Offerings (IPO) beginnt am kommenden Dienstag, 26. Juni.



Mehr Informationen zum Award auf Horizont.at sowie auf Adstyles.com

stats