AdLink ist größter Online-Vermarkter Europas
 

AdLink ist größter Online-Vermarkter Europas

Die Aktionäre des Online-Vermarkters AdLink haben der Übernahme von Doubleclick zugestimmt.

Die Aktionäre des Online-Vermarkters AdLink haben auf einer außerordentlichen Hauptversammlung dem Kauf des europäischen Mediageschäfts von Doubleclick zugestimmt und machen damit den Weg zur Bildung des größten Online-Vermarkters Europas frei. Der Kaufpreis beläuft auf 30,5 Millionen Euro (419,69 Millionen Schilling) plus der Übernahme von Verbindlichkeiten in Höhe von fünf Millionen Euro (68,80 Millionen Schilling).



Mit der Übernahme des Mediageschäfts von Doubleclick in Europa ist ein Einstieg des US-Vermarkters, der sich künftig auf den Heimmarkt konzentrieren will, bei AdLink nicht ausgeschlossen. Die Übernahmevereinbarung enthält nämlich eine Reihe von Optionen, wonach unter anderem der AdLink-Hauptgesellschafter United Internet in der Zeit vom 15. Jänner bis zum 31. März 2002 die Möglichkeit hat, 15 Prozent der AdLink-Anteile zum Preis von 35,5 Millionen Euro (488,49 Millionen Schilling) – als genau zum nunmehrigen Übernahmepreis inklusive der Verbindlichkeiten in Europa - an Doubleclick zu verkaufen. Sollte United Internet diese Option wahrnahmen, erhält der US-Konkurrent eine Option über weitere 21 Prozent der AdLink-Aktien, bei deren Ausübung kein weiterer Kaufpreis zu zahlen ist. Diese Option ist bis Ende 2003 befristet. Nach Ausübung sämtlicher Optionen würde sich der Anteil von United Internet an AdLink von derzeit 77,27 Prozent auf rund 41 Prozent verringern.

(as)


stats