"4Gamechangers Roomservice": P7S1P4 schafft d...
 
"4Gamechangers Roomservice"

P7S1P4 schafft digitale Bühne für österreichische Kunst- und Kulturszene

P7S1P4

Über die neue Pay-Streaming-Plattform können Lesungen, Konzerte sowie Kabarettprogramme gestreamt und dafür Tickets verkauft werden. Dadurch soll eine Einkommensquelle für Kulturschaffende in Zeiten des Veranstaltungsverbots entstehen.

Der "4Gamechangers Roomservice" ist eine Initiative der ProSiebenSat.1 Puls 4 Gruppe und Infochefin Corinna Milborn, die nationale Kunstschaffende in Zeiten der Coronavirus-Pandemie unterstützen soll. Über die Provider-Plattform können Tickets wie in einem Theater verkauft bzw. gekauft werden, der Erlös geht ausnahmslos an die Acts. Ihre Auftritte müssen nicht wie bisher kostenlos via Social Media stattfinden, sondern werden per Livestream und on Demand verfügbar sein.

Markus Breitenecker, CEO ProSiebenSat.1 PULS 4 und Festival Co-Founder: "In Zeiten der Krise entstehen oft besonders kreative Initiativen. Es gehört zur Public Value Ausrichtung unseres Unternehmens und zur 4Gamechangers Vision, dass wir den KünstlerInnen und Kulturschaffenden neben einer großen Verbreitung auch die Unterstützung bieten, vor allem in einer Zeit wie dieser, die Einnahmen für ihre Werke zu erhalten."

Zu den Künstlern, die bereits Interesse bekundet haben, zählen: Michael Niavarani & Florian Scheuba, Nadja Maleh, Gernot Haas, Adele Neuhauser & William Mang, Nadiv Molcho, Julya Rabinowich, Joesi Prokopetz. Aber auch Nachwuchs-Künstler haben die Möglichkeit, über "Roomservice" exklusiv für ihr Publikum aus dem Wohnzimmer in das Wohnzimmer zu streamen.

Corinna Milborn, Puls 4 und Puls 24 Info-Chefin: "Das Corona-Veranstaltungsverbot trifft die Kulturszene ins Mark: Vielen KünstlerInnen, SchriftstellerInnen brechen fast ihre gesamten Einnahmen weg. Ich bin aber davon überzeugt, dass Kulturbegeisterte und Fans auch in dieser Phase bereit sind, Tickets für Aufführungen zu kaufen und die Arbeit der KünstlerInnen damit fair zu bezahlen."

Als exklusiver Kooperationspartner fungiert die Falco Privatstiftung, deren Kernaufgaben die "Förderung österreichischer Nachwuchskünstler" und die "Erhaltung des künstlerischen Erbes von Falco" sind.
stats