SN auch sonntags - am Tablet
 

SN auch sonntags - am Tablet

Die neue iPad-App der Salzburger Nachrichten ist mehr als ,nur’ eine Erweiterung der Print- und Online-Ausgabe

Ein wenig frech ist es schon die digitalen Nachrichteninhalte mit dem Satz „Die interessanteste Zeitungs-App Österreichs“ zu bewerben. Was genau einen erwartet wird fortgeführt: „SN HD, die neue iPad-App der Salzburger Nachrichten vereint die Tiefe und Meinungsstärke von Print mit der Aktualität und Interaktivität von Online – in bewusst kompakter Form“, so die Werbebotschaft. Fakt ist: Die Salzburger Nachrichten erscheinen nun auch sonntags - zumindest in digitaler Form.

Wie Manfred Perterer, Chefredakteur der SN „In eigener Sache“ beschreibt, hat Qualität allerdings ihren Preis. Bis Jahresende werden die iPad-Inhalte gratis zur Verfügung stehen, in weiterer Folge allerdings kostenpflichtig mit rund 14 Euro monatlich. Für Printabonnenten gibt es die Tablet-SN gratis. Die neue App ist ein Sammelsurium an Best-of Print- und Online Geschichten der SN. bereichert werden diese mittels Bildergalerien, Videos und diverser interaktiver Elemente. Diese hat das Team rund um Projektleiter und Chef vom Dienst Hermann Fröschl und SN-Online Chef Thomas Hofbauer sowie der Layouterin Gertraud Aitenbichler und Webdesigner Martin Dopsch zusammen mit der deutschen Agentur Neofonie (ja, das ist das Berliner Unternehmen das sich einst mit dem WePad versuchte, Apples iPad Paroli zu bieten - allerdings erfolglos) und dem Unternehmen Multicom umgesetzt.Bereits ab 20 Uhr des Vorabends steht die neueste Ausgabe für die Leser bereit, zudem werden die Inhalte drei Mal aktualisiert: um 24, 7 und nochmals um 12 Uhr. Mit einem Tipp auf die Büroklammer kann auch jeder Artikel archiviert werden. In Kürze soll es zudem die Möglichkeit geben, nicht nur auf die aktuelle Ausgabe zuzugreifen, sondern auch auf frühere. Das Layout dabei ist bewusstschlicht gehalten. Drei Schriftgrößen stehen zur Auswahl, die Inhalte können aber auch im Querformat gelesen werden.

Version in Progress

Wer die neue iPad-App nun gerade geladen hat, sollte nicht enttäuscht sein, wenn die digitale SN-Version noch nicht einwandfrei funktioniert. Auf Lob und Anmerkungen reagierten die SN-Redakteure bereits am 9.November mit „Der Erfolg ist uns Ansporn“ und den Worten: „Die Aktualisierung einzelner Meldungen wird optimiert.“ Und „Wir nehmen jede seriöse Kritik sehr ernst. Wenn Nutzer des iPads uns auf Mängel und Fehler hinweisen, werden wir diese so rasch wie möglich beheben. Nichts ist so dynamisch und beweglich wie eine App, wir feilen ständig an unserem Auftritt und werden sicher noch einige Dinge bequemer, übersichtlicher und zuverlässiger gestalten.“ Weitere Informationen finden Sie unter www.salzburg.com/snHD
stats