Zwölf Victorias für rot-weiß-rote Filme
 

Zwölf Victorias für rot-weiß-rote Filme

Bei den 22.Internationalen Wirtschaftsfilmtagen in Wien gewann Österreich insgesamt drei goldene und neun silberne Prix Victorias.

Bei den 22. Internationalen Wirtschaftsfilmtagen , die dieses Jahr vom 29. bis 31. März 2006 in Wien -im wahrsten Sinne des Wortes- über die Bühne gingen, wurden Österreichische Filmwerke insgesamt mit drei goldenen und neun silbernen Prix Victorias ausgezeichnet. Gold ging an Siedl SL-Studio für "Living with Asthma" für Altana Pharma Deutschland, an Kurt Mayer Films für "fürstliche Schätze" im Auftrag des Liechtenstein Museums sowie an Vogel Audiovision für "Plexiglas Soundstop" für Degussa/Röhm. Von den 222 Einreichungen wurden insgesamt 50 Filme prämiert, 33 aus deutscher Feder, 12 eben aus Österreichischer und 5 aus der Schweiz. Der Grand Prix Victoria bekam der Schweizer Film "Mittendrin - die Kantonpolizei Luzern" von RWB Film in Co-Produktion mit element p. Sämtliche Werke wurden öffentlich in der Wirtschaftskammer Österreich vorgeführt.


Die Internationalen Wirtschaftsfilmtage ist eine Veranstaltung des Fachverbands der Audiovisions- und Filmindustrie Österreichs und wird vom Österreichischen Filmservice organisiert. Sie finden alle zwei Jahre an wechselnden Standorten statt.

(dodo)


stats