Zuwachs für den ADC of Europa
 

Zuwachs für den ADC of Europa

Der ADC of Europe scheint seine Existenzkrise überwunden zu haben.

Frankreich, Estland und Island sind dem Art Directors Club of Europe (ADCoE) als neue Mitgliedsländer beigetreten. Mit dem Neuzugang von drei Ländern scheint der ADCoE seine Existenzskrise vorerst überwunden zu haben. Im März dieses Jahres hatte ADCoE-Mitbegründer John Hegarty, Namensgeber von Bartle Bogle Hegarty, die Präsidenten aller euopäischen ADCs zu einem Lunch nach London eingeladen, bei dem über die Reform und Zukunft des ADCoE diskutiert worden war. Österreich war durch ADCoE-Mitbegründer Johannes Newrkla und Tibor Bárci, Präsident des Creativ Club Austria, mit von der Partie.



Am 26. Juli 2003 geht in London außerdem die Jury-Runde zum diesejährigen Kreativ-Wettbewerb des ADCE über die Bühne. Die Best of European Design & Advertising Awards werden in 19 Kategorien vergeben. Aus den nationalen Gold- und Silber-Gewinnern der jeweiligen ADC-Wettbewerbe ermittelt die 50-köpfige Experten-Jury die Gold-, Silber- und Bronze-Arbeiten.

(as)


stats