Wunderwerk hat es nicht geschafft
 

Wunderwerk hat es nicht geschafft

Der Wiener Agentur Wunderwerk ist es nicht geglückt, anlässlich des fünften Geburtstages des New Media-Unternehmens innerhalb einer Woche das Webportal schulfreunde.at zu errichten.

Der Wiener New Media-Agentur Wunderwerk ist es nicht gelungen, innerhalb einer Woche das Webportal schulfreunde.at, durch das sich ehemalige Schulfreunde wieder finden sollen, zu bauen. Das von Wolfgang Glaser eingereichte Projekt schulfreunde.at wurde am 24. Juli 2003 von Journalisten zur Umsetzung innerhalb von sieben Tagen durch Wunderwerk bestimmt. Anlass für die Online-Leistungsschau ist der fünfte Geburtstag der Wiener Agentur.



Fehler bei der Programmierung der schulfreunde.at-Nickpages (persönliche Seiten der Besucher) seien schlussendlich für das Scheitern verantwortlich gewesen, hieß es dazu bei Wunderwerk anlässlich der Projektpräsentation am 31. Juli. "Wir werden schulfreunde.at aber fertigstellen", so Wunderwerk-Geschäftsführer Bernhard Seikmann.



(wh)

stats