Wunderman PXP gewinnt Caples-Gold
 

Wunderman PXP gewinnt Caples-Gold

#

Beim John Caples International Award geht Gold und zwei Finalist Certificates an Wunderman PXP und ein Finalist Certificate an D,M & B.

Die Kommunikationsagentur Wunderman PXP holte sich bei den John Caples International Awards, einem der renommiertesten, internationalen Directpreise, in New York City Gold in der Kategorie Mobile Marketing für die Kampagne "Mobile Fair Stand" von Landrover. Die Arbeit wurde zuvor schon mit Silber beim DMA International Echo Award ausgezeichnet.

Die Idee war folgende: Landrover konnte bei der Vienna Autoshow 2011 nicht als Aussteller dabei sein, da VW Exklusivpartner war. Die Agentur ermöglichte dies aber mittels des "Mobile Fair Stand" trotzdem. Ein mobil installiertes Free-WLAN-Netz überzeugte die Messebesucher ganz einfach, Land Rover Modelle zu testen - der Clou war der Name des WLAN-Netzes: "Range Rover fahren". Eingeloggt über das Smartphone und mobil weitergeleitet zum nächsten Range Rover Modell, das schon in der Nähe bereit stand, erfreuten sich viele Besucher an der einmaligen Möglichkeit, einen echten Range Rover ausgiebig zu testen. David Petermann, Executive Creative Director Wunderman PXP: "Wir sind stolz darauf, dass diese Idee nicht nur dem Kunden gefallen hat, sondern auch national wie international große Anerkennung erhält".

Neben Gold konnte die Agentur noch zwei Finalist Certificates nach Wien holen. Beide in der Kategorie Integrated Campaign, einmal für Ford mit dem "Kuga Street Report" und noch eines für denselben Kunden mit "Ford G-Force". Auch Demner, Merlicek & Bergmann kamen unter die Finalisten. Ihre Arbeit "The Mömax Wedding Proposal" für Mömax/XXX Lutz überzeugte in der Kategorie Direct Mail Dimensional.
stats