Wüstenrot bittet zum Pitch
 

Wüstenrot bittet zum Pitch

Aktuell: Jung von Matt ist trotz Bank-Austria-Etat am 8. Mai fix dabei

Der Finanzdienstleistungsriese Wüstenrot lässt pitchen. Sieben Agenturen wurden eingeladen, ihre Konzepte zu präsentieren: Euro RSCG, Lowe GGK, TBWA Wien, Jung von Matt/Donau, Himmer, Buchheim & Partner, Haslinger, Keck und JWT werden am 8. Mai in der Wüstenrot-Zentrale in Salzburg erwartet.



Bisher wurde dieser Etat von einer Agenturgemeinschaft bestehend aus Grey und Scholdan & Partner betreut. Sonja Himmer, ehemaliges Vorstandsmitglied von Scholdan & Company, gründete Ende Jänner 2008 die Agentur Himmer, Buchheim & Partner, die de facto also als Etathalter antritt. Ernst Scholdan ist an dieser Agentur ebenfalls beteiligt.



Auch Demner, Merlicek & Bergmann wurde eingeladen, verzichtete jedoch auf eine Teilnahme, wohl auf Grund eines Interessenskonfliktes mit dem Etat der Volksbanken Gruppe.



Eine sich zunächst abzeichnende Interessenskollision bei Jung von Matt/Donau wegen des Bank-Austria-Etats hat sich inzwischen erledigt. "Die Bank Austria und Wüstenrot sind langjährige Partner. Wir freuen uns, Jung von Matt bei der Präsentation dabeizuhaben", erklärt Alexander Viehauser, Werbeleiter bei Wüstenrot gegenüber horizont.at.

(sl)

stats