'Wouldn't it be nice': Traktor inszeniert Frü...
 
'Wouldn't it be nice'

Traktor inszeniert Frühlings-Video für Wiener Linien

Traktor/Wiener Linien

Die Kreativagentur Traktor hat für die Wiener Linien einen Beach Boys- Evergreen mit dem Motto 'Wouldn't it be nice if we were greener...' neu in Szene gesetzt.

"Das neue Musikvideo sorgt für jede Menge gute Laune und unterstreicht dabei die große Bedeutung der Öffis in Wien", so Wiens Öffi-Stadtrat Peter Hanke zum Launch des neuen Clips der Wiener Linien Anfang März. Die von Stadtrat Hanke angesprochene "große Bedeutung der Wiener Linien" wird im Musikvideo mit einem bunten Lebensraum illustriert, bei dem Autos nur noch eine Nebenrolle spielen sollen. "Wir haben die Aufbruchsstimmung der späten 1960er Jahre mit dem Beach Boys-Song und einer Yellow-Submarine-Ästhetik mit leichten textlichen Adaptionen und neuem Arrangement in die Jetztzeit transferiert. Geblieben ist ein Optimismus, der bis heute ansteckend ist und der bei den Menschen ganz offensichtlich ankommt", erklärt Alexander Winsauer, Geschäftsführer der Agentur Traktor und Creative Director des Projekts.

Die "Greener Linien" setzen darauf, ihre Botschaft mit Musik zu transportieren. Die kontinuierlichen Maßnahmen wie etwa der Bau von U2 und U5 bedürfen laut eigenen Angaben auch anhaltender Kommunikation. "Wir arbeiten ständig daran die Öffis noch klimafreundlicher zu machen. So nutzen wir bereits zu hundert Prozent erneuerbare Energie aus Österreich, um U-Bahnen, Bims und Stationen zu versorgen. Das sparte im Jahr 2020 zusätzliche 49.000 Tonnen CO2", sagt Günter Steinbauer, Geschäftsführer Wiener Linien.

Beach Boys-Klassiker im Wiener Linien-Remake

stats