Woher Österreichs Bildung die Energie nimmt
 

Woher Österreichs Bildung die Energie nimmt

Neue Kampagne von D,M&B für die OMV - mit Spot

Die Herbstkampagne der OMV – kreiert von Demner, Merlicek & Bergmann (D,M&B) - beschäftigt sich mit einem Thema, das Teil der Unternehmenskultur der OMV ist: Bildung. Im Spot sieht man den Bildungsweg einer jungen Mitarbeiterin der OMV. Von Wissenshunger angetrieben, haben es ihr besonders die Erdschichten angetan, die Fragen aufwerfen, denen sie schließlich ihr ganzes Studium widmet: Linda Kirchberger, OMV Geophysikerin, ist im Schlussbild auf dem offenen Meer bei ihrem Job zu sehen, mit die Energieversorgung der Zukunft zu sichern.

Michaela Huber, Senior Vice President Corporate Communications & Sustainability: "Mit dieser Kampagne wollen wir zeigen, dass die OMV nicht nur in Öl und Gas investiert, sondern das Interesse an Technik in Österreich nachhaltig fördert. Wir sind stolz Bildungspartner unterstützen zu können und damit der österreichischen Gesellschaft etwas zurückzugeben."

Die Bildungseinrichtungen, welche von der OMV im Rahmen ihres „Resourcefulness“-Programms unterstützt werden, sind unter anderem das Vienna Open Lab, die Montanuniversität Leoben, das Technische Museum Wien und die "Technikqueens" des Landes.

Die Kampagne ist seit Ende Oktober im Fernsehen, auf Print-Anzeigen und online zu sehen. Begleitet wird sie von einem Bildungsenergie-Quiz unter Omv.com.
stats