Wien wirbt anders – Sieger des Kreativwettbew...
 

Wien wirbt anders – Sieger des Kreativwettbewerbs gekürt

#

Die EuroRSCG überzeugt die Jury des von der Stadt Wien ausgeschriebenen Wettbewerbes.

Mit dem Siegerprojekt "Wien hat Ideen" konnte das Team der EuroRSCG mit Werner Eisenbock und David Maninger die Jury des von der Stadt Wien ausgerufenen Kreativwettbewerbs "Wien wirbt anders" überzeugen. Platz zwei ging an das Kommunikationsbüro mit Alexander Rittberger, Gudrun Puhr und Katrin Pfleger für das Projekt "Eine Kunst in Wien kein Künstler zu sein". Auf Platz drei folgte die Strobelgasse mit Tomek Luczynski und Christian Obkircher und dem Thema "Raum für Ideen".



Insgesamt acht Teams aus Agenturen wie Publicis, EuroRSCG, FCB Kobza oder Strobelgasse sowie die Kreativ-Teams KAMA, Bernd Oberwinkler und Kommunikationsbüro haben ihre Ideen für ein kreatives Wien ausgearbeitet. Im One Smart Space kürte eine Jury mit Gabriele Stanek (Werbe Akademie), Herbert Steinböck (Kabarettist), Petra Fell (One), Wilhelm Riedl (Manner), Claus Hofmann-Credner (Almdudler) und Maximilian Mondel (HORIZONT) das Siegerprojekt. Dieses wird im Sommer 2006 auf Gewista-Rolling Boards an den Wiener Stadteinfahrten der Öffentlichkeit präsentiert. Einzelne Sujets werden in den PID-Medien und der Kronen Zeitung veröffentlicht.

(il)

stats