Werbeausgaben in Deutschland gestiegen
 

Werbeausgaben in Deutschland gestiegen

Die Bruttoausgaben für klassische Werbung sind von Jänner bis September 2006 im Vergleich zum Vorjahr um 5,1 Prozent gestiegen.

Die Medienforscher von Nielsen Media Research haben für den deutschen Werbemarkt weiterhin steigende Werbeausgaben registriert. Das ergaben die aktuellen Ergebnisse für die ersten drei Quartale dieses Jahres. Demnach haben die Ausgaben für klassische Kommunikation in Deutschland von Jänner bis September 2006 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,1 Prozent zugelegt und beliefen sich damit auf 14 Milliarden Euro. Alle Medien schließen mit einem Plus ab, heißt es auf Marktforscherseite. Die größten Steigerungen gab es bei den Telkos, die ihre Spendings um 28 Prozent steigerten.

(dodo)

stats