WeCreate: Erste reine TikTok-Agentur geht in ...
 
WeCreate

Erste reine TikTok-Agentur geht in Österreich und Deutschland an den Start

Aleksei / stock.adobe.com

Mit Kunden wie O2 oder Beiersdorf startet mit WeCreate die erste reine Tiktok-Agentur in Österreich und Deutschland.

Adil Sbai und Johannes Ruisinger haben mit WeCreate in Wien und Hamburg die erste Agentur gegründet, die sich rein auf das Social-Media-Network TikTok konzentriert. Die Agentur soll Unternehmen mit Daten, Marktforschung und Know-how dabei unterstützen, die notwendigen Strukturen für den Einsatz von TikTok zu schaffen.


Aktuell verzeichnet das Video-Netzwerk rund eine Milliarde aktive Nutzer pro Monat. Unternehmen, die die Generation Z erreichen wollen, kommen daran nicht vorbei. "TikTok zu meistern ist sehr viel herausfordernder als Instagram. Es gibt keine Fotos, sondern nur Videos, was kreatives Storytelling erfordert. Fehlt dieses, wird ein Video kaum ausgespielt, auch wenn ein Account viele Follower hat“, so ", Adil Sbai.
Das neue Logo von WeCreate.
WeCreate
Das neue Logo von WeCreate.


Gleich zu Beginn kann die Agentur mit namhaften Kunden aufwarten: O2, Beiersdorf, der Online-Modehändler Chiquelle und das Münchner Food-Startup 3Bears sind auf der Liste der deutsch-österreichischen Agentur.

"Für Unternehmen stellt diese Plattform eine besondere Herausforderung dar, denn der Content, der für andere soziale Netzwerke produziert wurde, funktioniert dort oftmals kaum. Vor allem konservativen Unternehmen fällt das Umdenken schwer. Deshalb sollten sie eng mit Creatorn zusammenarbeiten und eigene Communities bzw. langfristige Markenbotschafter aufbauen, die mit ihrer Kreativität und Brand auf den Markenkern einzahlen“, ergänzt Sbai.

Als klassische Agentur sehen sich Sbai (CEO) und Ruisinger (CTO) aber nicht, denn mit den angebotenen Leistungen wolle man auch andere Ageneturen unterstützen. Eine eigene Influencer-Suchmaschine wurde dabei entwickelt, die den Namen „InfluData by WeCreate“ trägt. Aktuell beschäftigt WeCreate zehn Vollzeit-Angestellte sowie sieben Artists und greift auf ein Pool von rund 30 Freelancern zurück.

stats